13. März 2014

Bundesbank überweist 4,6 Milliarden Euro Gewinn an Finanzminister

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bundesbank überweist dem Bundesfinanzminister für das Jahr 2013 insgesamt 4,6 Milliarden Euro Gewinn. Das ist fast sieben Mal so viel wie im Vorjahr und das beste Ergebnis seit dem Jahr 2008. Der Überschuss sei vor allem deshalb so deutlich gestiegen, weil sich die Euro-Schuldenkrise etwas entspannt habe, erklärte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann in Frankfurt. Daher habe es keinen Bedarf für weitere Risikovorsorge gegeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil