24. März 2014

Bundesliga-Clubs lehnen Einführung von Torlinientechnik ab

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga wird vorerst keine Torlinientechnologie einführen. Bei einer Versammlung der 36 Clubs aus den beiden Bundesligen kam nicht die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit zustande. Das teilte Reinhard Rauball, Präsident des Ligaverbands, in Frankfurt/Main mit. Aus der höchsten Spielklasse stimmten nur neun Vereine für die Technik zur Überprüfung von strittigen Torentscheidungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil