27. Juli 2018

Bundespolizei registriert weniger illegale Einreisen

Berlin (dpa) - Die Bundespolizei hat von Januar bis Juni 21 435 unerlaubt eingereiste Personen aufgegriffen. Das sind knapp 14 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die meisten illegalen Einreisen registrierten die Beamten an der Grenze zu Österreich, berichtet die «Heilbronner Stimme» unter Berufung auf Angaben der Bundespolizei. Allerdings sank die Zahl von 8358 auf 5758 deutlich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil