16. Februar 2017

Bundespolizisten nehmen 33 Kaninchen in «Schutzgewahrsam»

Bexbach (dpa) - Polizeischutz für 33 Kaninchen im Saarland: Beamte der Bundespolizei Bexbach haben sich um die Tiere gekümmert, weil deren Besitzer in Untersuchungshaft musste. Der 26-Jährige war vergangene Woche bei einer Kontrolle in Saarbrücken festgenommen worden, wie die Bundespolizei in der Nacht mitteilte. Gegen ihn lag ein Untersuchungshaftbefehl wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung vor. Vor einer Haftrichterin gab er an, dass er bei einer Inhaftierung seine Kaninchen nicht mehr versorgen könne.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Deutsche Autos

Nach dem Dieselskandal geraten die deutschen Autohersteller wegen vermuteter Kartellabsprachen weiter unter Druck. Würden Sie trotzdem noch deutsche Autos kaufen?

UMFRAGE
Fan-Gewalt

Helfen sogenannte Stadionallianzen, um Gewalt bei Fußballspielen einzudämmen?

Zeitschriftenvorteil