20. August 2012

Bundespräsident Gauck führt Amtsgeschäfte von Bonn aus

Bonn (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck führt in den nächsten Tagen seine Amtsgeschäfte an seinem zweiten Dienstsitz, der Bonner Villa Hammerschmidt. Nach seinen ersten Eindrücken sei er «begeistert» von dem prächtigen Haus am Rheinufer, sagte Gauck in Bonn. Er könne sich vorstellen, öfter zu kommen. Das Staatsoberhaupt wird fünf Monate nach seinem Amtsantritt für vier Tage in Bonn und in der Villa Hammerschmidt bleiben. Neben dem Berliner Schloss Bellevue ist die Villa der zweite Amtssitz des Bundespräsidenten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil