17. Dezember 2012

Bundespräsident Gauck in Afghanistan eingetroffen

Masar-i-Scharif (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck ist zu einem Besuch deutscher Soldaten in Afghanistan eingetroffen. Er landete mit einem Regierungs-Airbus im nordafghanischen Masar-i-Scharif. Die Reise war aus Sicherheitsgründen vorher nicht angekündigt worden. Gauck wird von seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt begleitet. Auch Wulffs Vorgänger Christian Wulff und Horst Köhler hatten jeweils einmal während ihrer Amtszeit Afghanistan besucht. Derzeit sind noch gut 4500 deutsche Soldaten in dem Land am Hindukusch stationiert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil