14. April 2014

Bundesregierung: Neuanfang bei Endlagersuche mit allen Akteuren

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Teilnahme des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland an der Kommission zur Suche nach einem Atommüll-Endlager begrüßt. Das sei eine gute Entscheidung für die Endlagersuche, für die sie dem BUND sehr dankbar sei, sagte Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth in Berlin. Es werde der Suche gut tun, dass der BUND seine Expertise einbringe. Der BUND hatte am Wochenende seinen Boykott bei der Endlager-Suche aufgegeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil