18. Dezember 2012

Bundesregierung: Waffenrecht bereits verschärft

Berlin (dpa) - Angesichts der Debatte über das US-Waffenrecht nach dem Schulmassaker von Connecticut hat die Bundesregierung auf Fortschritte in Deutschland hingewiesen. Nach den schrecklichen Ereignissen in Erfurt und in Winnenden habe die Bundesregierung einige Änderungen am Waffenrecht vorgenommen, die die Sicherheit erhöhen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums wies darauf hin, dass kommendes Jahr per Waffenregister besser nachvollzogen werden könne, wo Waffen aufbewahrt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil