20. August 2012

Bundesregierung hält an Biospritstrategie fest

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung erwägt trotz der hohen Getreidepreise zurzeit keine Änderung ihrer Biokraftstoffstrategie. Das machten Vertreter des Agrar- und des Umweltministeriums deutlich. Aus Sicht des Ministeriums beeinflussen Biokraftstoffe die Agrarpreise in einem eher geringeren Umfang, sagte ein Sprecher. Beim Preisanstieg von Agrarprodukten spielten zahlreiche Faktoren eine Rolle, vor allem die Ernteausfälle in den USA und anderen Staaten. Dazu käme aber auch die stetig wachsende Bevölkerung, die immer mehr tierisches Eiweiß esse, sagte der Sprecher.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil