25. Mai 2016

Bundesregierung lobt Griechenland-Einigung als «sehr gutes Ergebnis»

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Einigung der Eurogruppe und des Internationalen Währungsfonds auf die Freigabe weiterer Milliarden-Kredite für Griechenland begrüßt. Wirtschaftsminister und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel spricht von einem «sehr guten Ergebnis». So gebe es jetzt keine Debatte über zusätzliche, vorbeugende Sparmaßnahmen in Griechenland. Griechenland habe ein geringes Wirtschaftswachstum erzielt, was viele nicht erwartet hätten. Das dürfe man auch nicht gleich wieder kaputt machen, sagte Gabriel.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil