24. Juli 2012

Bundesregierung sieht Zweifel an deutschem Spitzenrating gelassen

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel reagiert mit demonstrativer Gelassenheit auf die Zweifel der Ratingagentur Moody's am deutschen Spitzen-Rating. Die Einschätzung betreffe ein Land, von dem man sich Hilfe erhoffe, sagte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter der dpa. Wirtschaftsminister Philipp Rösler versicherte, die deutsche Wirtschaft sei weiterhin strukturell in sehr guter Verfassung. Moody's hatte gestern den Ausblick für Deutschland, die Niederlande und Luxemburg von stabil auf negativ gesenkt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil