01. Juni 2016

Bundesregierung weiter uneins wegen Glyphosat

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung ringt weiter um eine gemeinsame Position zur weiteren Zulassung des Unkrautvernichters Glyphosat. Die Willensbildung sei noch nicht abgeschlossen, sagte Innenminister Thomas de Maizière bei der Regierungsbefragung im Bundestag. Die Verlängerung der EU-Zulassung ist in der großen Koalition umstritten: Während Bundeskanzlerin Angela Merkel und Agrarminister Christian Schmidt die Nutzung des umstrittenen Herbizids weiterhin erlauben wollen, warnt die SPD vor möglichen Gesundheitsrisiken. Glyphosat steht im Verdacht, krebserregend zu sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil