22. November 2016

Bundesregierung will Carsharing fördern

Berlin (dpa) - Carsharing soll für Autofahrer in deutschen Städten attraktiver werden - unter anderem mit Gratis-Stellflächen. Ziel sei es, den Ländern die Möglichkeit zu geben, Sonderparkplätze oder kostenfreies Parken für Carsharing-Fahrzeuge einzurichten, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Das Gesetz soll noch in diesem Jahr vom Kabinett beschlossen werden. In Kraft treten sollen die Neuregelungen zum 1. September 2017. Beim Carsharing nutzen mehrere Menschen Autos gemeinsam, entweder privat oder über gewerbliche Anbieter.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil