25. Mai 2016

Bundesregierung will Frauen und Kinder in Flüchtlingsheimen schützen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Mädchen und Frauen besser vor Übergriffen in Flüchtlingsheimen schützen. Ob der Bund dafür ein eigenes Gesetz vorlegt oder die Länder Maßnahmen beschließen, soll jetzt zügig geprüft werden. Das geht aus der vom Kabinett beschlossenen «Meseberger Erklärung» hervor. Kanzlerin Angela Merkel sagte, der Bund sei bereit, gegebenenfalls gesetzlich zu handeln. Familienministerin Manuela Schwesig betont: Jeder Fall von Gewalt, Kindesmissbrauch und Vergewaltigung sei einer zu viel. Die Regierung müsse dafür sorgen, dass Kinder und Frauen geschützt würden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil