24. Mai 2012

Bundestag entscheidet über Organspende-Reform

Berlin (dpa) - Die bevorstehende Entscheidung des Bundestags zur Organspende-Reform soll nach dem Willen der Bundesregierung die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung ehöhen. 12 000 Menschen auf den Wartelisten, seien eine Verpflichtung, dass jeder im Leben sich einmal im Leben mit der Frage Organspende auseinandersetzt, sagte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr der dpa. Jeder der sich nicht entscheide, lastet diese Entscheidung dann möglicherweise den Angehörigen auf. Künftig sollen alle Bürger schriftlich gefragt werden, ob sie nach dem Hirntod zur Spende bereit sind.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil