25. Oktober 2012

Bundestag entscheidet über Rentenbeitrag und höhere Minijob-Grenze

Berlin (dpa) - Der Bundestag entscheidet heute über die Absenkung des Rentenbeitragssatzes. Nach dem Willen von Union und FDP soll er zu Beginn kommenden Jahres von 19,6 auf 18,9 Prozent sinken. Dies würde Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammen um rund 5,4 Milliarden Euro im Jahr entlasten. Die Opposition lehnt das ab - sie will die Rücklage der Rentenkasse weiter aufstocken. Verabschieden will die Koalitionsmehrheit auch die umstrittene Anhebung der Einkommensgrenze für 400-Euro-Jobs: Künftig sollen Beschäftigte bis zu 450 Euro steuer- und abgabenfrei im Monat hinzuverdienen können.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil