19. Juni 2015

Bundestag gibt Abgeordneten nach Cyber-Angriff Sicherheitstipps

Berlin (dpa) - Als Konsequenz aus der Cyber-Attacke auf das Parlament hat die Bundestagsverwaltung die Abgeordneten zur Einhaltung elementarer Sicherheitsregeln bei der Computernutzung aufgerufen. In einer Mail an alle Abgeordneten appellierte Bundestags-Direktor Horst Risse, die IT-Sicherheit «durch die Beachtung der allgemeinen Regeln für die Nutzung der Informationssysteme zu unterstützen». In der internen Mail heißt es: «Wenn auch seit dem 20. Mai kein Datenabfluss mehr festgestellt wurde, bedeutet das nach wie vor keine Entwarnung.» Den Abgeordneten werden elf Sicherheitsregeln empfohlen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil