13. September 2018

Bundestag setzt Haushaltsdebatte fort: Seehofer muss sich verteidigen

Berlin (dpa) - Nach einem Tag voller Anschuldigungen und heftiger Wortgefechte setzt der Bundestag am Donnerstag seine Beratungen über den Haushalt 2019 fort. Am Vormittag geht es zuerst um den Etat von Bundesinnenminister Horst Seehofer. Der CSU-Vorsitzende stand bereits in den vergangenen Tagen im Mittelpunkt des Interesses - und zwar in seiner Rolle als Dienstherr von Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen. Dieser war wegen Interview-Äußerungen zu fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz in die Kritik geraten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil