12. November 2013

Bundestrainer Löw: Gutes Miteinander mit Bundesliga ist wichtig

München (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw pocht vor den beiden Länderspielen gegen Italien und England auf seine Richtlinien-Kompetenz als Bundestrainer und verwahrt sich gegen zu viel Einmischung aus den Bundesliga-Vereinen. Er nehme natürlich Rücksicht, aber er sei der Trainer der Nationalmannschaft, sagte Löw im Interview mit der «Süddeutschen Zeitung». Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielt in beiden letzten Spielen des Jahres am 15. November in Mailand gegen Italien und am 19. November in London gegen England.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil