22. August 2012

Bundeswehr schickt erneut Eingreiftruppe in das Kosovo

Berlin (dpa) - Die Nato hat laut «Spiegel Online» erneut den Einsatz einer deutsch-österreichischen Eingreiftruppe im Kosovo angefordert. Das Einsatzführungskommando der Bundeswehr habe ausgewählte Abgeordnete des Bundestages darüber unterrichtet, dass die rund 700 Mann starke Einheit ab Anfang Oktober eine italienische Eingreiftruppe ablösen soll. In der früheren serbischen Provinz gibt es erhebliche Spannungen zwischen der serbischen Minderheit im Nordkosovo und der albanisch beherrschten Regierung. In den Konflikt ist die Nato-geführte internationale Schutztruppe KFOR verwickelt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil