27. Dezember 2012

Bush senior auf Intensivstation

Washington (dpa) - Der Gesundheitszustand des ehemaligen US-Präsidenten George Bush senior hat sich verschlechtert. Der 88-Jährige sei auf die Intensivstation eines Krankenhauses in Houston im US-Bundesstaat Texas verlegt worden, sagte sein Sprecher laut US-Medienberichten. Der Vater von Ex-Präsident George W. Bush leide unter anderem an Fieber. Er sei aber bei Bewusstsein. Bush ist mit 88 Jahren der älteste noch lebende ehemalige US-Präsident. Er übte das Amt von 1989 bis 1993 aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil