14. Juli 2013

Bushidos Video gesperrt

Berlin (dpa) - Das umstrittene Video zu «Stress ohne Grund» von Rapper Bushido ist im Internet gesperrt worden. Wer sich beispielsweise auf der Homepage «Kingbushido.tv» das Lied ansehen will, erhält den Hinweis: «Dieses Video wurde entfernt, weil sein Content gegen die YouTube-Nutzungsbedingungen verstößt». Bushido muss wegen schwulenfeindlicher und gewaltverherrlichender Passagen mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat eine Strafanzeige angekündigt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil