16. August 2013

CAS weist Charkow-Einspruch zurück: Schalke spielt gegen Saloniki

Lausanne (dpa) - Das Internationale Sportgerichtshof CAS hat den Einspruch von Metalist Charkow abgewiesen. Wie vov der UEFA beschlossen, bleibt der ukrainische Fußball-Vizemeister von allen internationalen Wettbewerben der Saison 2013/2014 ausgeschlossen. Hintergrund der UEFA-Entscheidung war die Verwicklung des Metalist-Sportdirektors Jewgeni Krasnikow in einen Manipulationsskandal. Damit ist jetzt endgültig sicher, dass Schalke am kommenden Mittwoch daheim im ersten Playoff-Spiel der Champions League gegen Nachrücker PAOK Saloniki antritt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil