19. Januar 2013

CDU-Experte: Ärzteverbände zu Korruptionsbericht verpflichten

Berlin (dpa) - Ärzteorganisationen sollten regelmäßig Korruptionsberichte abliefern. Das fordert Unions-Gesundheitsexperte Jens Spahn in den Dortmunder «Ruhr Nachrichten». Spätestens alle zwei Jahre sollten Ärztekammern und Kassenärztliche Vereinigung einen Bericht über Fehlverhalten und ihre Verfahren vorlegen. Die Krankenkassen hatten 2010/2011 rund 53 000 Verdachtsfälle von Fehlverhalten im Gesundheitswesen verfolgt. In den meisten Fällen ging es um Abrechnungsbetrug.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil