19. Januar 2013

CDU-Experte: Ärzteverbände zu Korruptionsbericht verpflichten

Berlin (dpa) - Ärzteorganisationen sollten regelmäßig Korruptionsberichte abliefern. Das fordert Unions-Gesundheitsexperte Jens Spahn in den Dortmunder «Ruhr Nachrichten». Spätestens alle zwei Jahre sollten Ärztekammern und Kassenärztliche Vereinigung einen Bericht über Fehlverhalten und ihre Verfahren vorlegen. Die Krankenkassen hatten 2010/2011 rund 53 000 Verdachtsfälle von Fehlverhalten im Gesundheitswesen verfolgt. In den meisten Fällen ging es um Abrechnungsbetrug.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil