18. Februar 2013

CDU-Fraktionschef legt Mappus in EnBW-Affäre Parteiaustritt nahe

Stuttgart (dpa) - In der EnBW-Affäre hat Baden-Württembergs CDU-Fraktionschef Peter Hauk Ex-Ministerpräsident Stefan Mappus einen Parteiaustritt nahegelegt. Es sei der CDU nicht mehr länger zuzumuten, dass sie mit jemandem etwas zu tun hat, der die Partei und ihre Mitglieder verunglimpfe, sagte Hauk. Mappus hatte an seinen engen Freund und Finanzberater Dirk Notheis beim Rückkauf der EnBW-Aktien geschrieben, er habe «gute Lust», aus dem «Scheißverein» auszutreten - gemeint war die CDU.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil