15. Mai 2012

CDU-Fraktionsvize Fuchs zu Seehofer: Drohungen bringen nichts

Berlin (dpa) - Nach dem Wutausbruch von CSU-Chef Horst Seehofer angesichts des Zustands der schwarz-gelben Koalition bemühen sich CDU-Politiker, die Wogen zu glätten. Er halte nichts von Drohungen, das bringe nichts in der Politik, sagte Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs im Deutschlandfunk. Man sollte das alles ein bisschen runterhängen. Seehofer hatte am Abend im ZDF Konsequenzen aus dem Wahldesaster der CDU in Nordrhein-Westfalen verlangt und den dortigen CDU-Spitzenkandidaten und Bundesumweltminister Norbert Röttgen scharf attackiert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil