20. Juli 2013

CDU-Kreisverband nennt Siegfried Kauder «parteischädigend»

Villingen-Schwenningen (dpa) - Der Rauswurf des langjährigen Bundestagsabgeordneten Siegfried Kauder aus der CDU rückt näher. Die Führung des CDU-Verbands im Schwarzwald-Baar-Kreis habe Kauders Verhalten einstimmig als «parteischädigend» im Sinne des Statuts der CDU eingestuft. Das sagte der Vorsitzende Andreas Schwab. Damit wurde die Grundlage geschaffen für einen Parteiausschluss des Rebellen. Kauder tritt zur Bundestagswahl gegen den offiziellen CDU-Bewerber Thorsten Frei an. Bei der Nominierung hatte ihm die Parteibasis die Gefolgschaft verweigert und Frei zum Kandidaten gekürt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil