21. Januar 2013

CDU-Spitzenpolitiker: Auf eigenes Abschneiden konzentrieren

Berlin (dpa) - Nach den Einbußen der CDU in Niedersachsen haben führende CDU-Politiker eine stärkere Konzentration auf das eigene Abschneiden gefordert. Das Ergebnis zeige, «dass die CDU bei der Bundestagswahl um ihre eigenen Stimmen kämpfen muss», sagte der nordrhein-westfälische Landeschef und Bundes-Vize Armin Laschet vor Sitzungen der CDU-Spitzengremien. Der rot- grüne Sieg in Hannover sei zu knapp, um eine Richtungsentscheidung zu sein. Junge-Union-Chef Philipp Mißfelder mahnte, darüber zu reden, «dass die FDP so stark und so leicht von uns profitieren konnte».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil