30. September 2013

CDU-Spitzenpolitiker bekräftigen Nein zu Steuererhöhungen

Berlin (dpa) - Vor dem geplanten Sondierungsgespräch zwischen Union und SPD haben sich führende CDU-Politiker erneut gegen Steuererhöhungen gewandt.

«Die Menschen haben die Union gewählt, weil wir gesagt haben: keine Steuererhöhungen», sagte Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht vor einer Sitzung des Parteipräsidiums in Berlin. Sie rief auf, nicht über Instrumente, sondern Ziele zu diskutieren. CDU-Bundesvize Julia Klöckner sagte, es gebe keinen Grund, Steuern zu erhöhen.

«Das wäre ja auch ein Bruch zum Wählervertrauen.» Thomas Strobl, ebenfalls Parteivize, betonte, die CDU werde «alles dafür tun, dass es keine Steuererhöhungen gibt».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil