10. November 2014

CDU und SPD unterzeichnen Koalitionsvertrag

Dresden (dpa) - In Sachsen wollen CDU und SPD heute ihren Koalitionsvertrag unterzeichnen. Ein Sonderparteitag der CDU und ein Mitgliedervotum der SPD hatten den Weg dafür frei gemacht. Das Regierungsprogramm für die kommenden fünf Jahre sieht unter anderem einen besseren Betreuungsschlüssel in Kitas sowie mehr Neueinstellungen bei Lehrern und Polizisten vor. Die neue schwarz-rote Koalition löst das frühere schwarz-gelbe Regierungsbündnis ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil