14. Dezember 2012

CNN: Bruder des Schützen von Connecticut tot

Washington/Newtown (dpa) - Der Bruder des Amokläufers von Connecticut ist nach Informationen des Nachrichtensenders CNN tot in seinem Haus im US-Bundesstaat New Jersey gefunden worden. Details wurden zunächst nicht bekannt.

Schießerei
«Besucher willkommen» steht auf dem Schild der Sandy Hook School. Foto: Jeff Spooner
dpa

Der Schütze mit dem Namen Ryan Lanza war ersten Erkenntnissen zufolge am Freitagmorgen (Ortszeit) in eine Grundschule in Newtown im Bundesstaat Connecticut eingedrungen. Dort hatte er Medienberichten zufolge auch seine Mutter erschossen, die dort Lehrerin war. Zahlreiche weitere Erwachsene und Kinder wurden getötet.

Unklar ist noch, ob der Amokläufer von der Polizei getötet wurde oder sich selbst umbrachte. Auch die genaue Zahl der Toten war zunächst nicht bekannt. Medien berichteten von bis zu 27.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil