11. August 2013

CSU: PKW-Maut für Ausländer Bedingung für Regierungsbeteiligung

Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer macht die Einführung einer PKW-Maut für ausländische Autofahrer zur Bedingung für eine Beteiligung an der nächsten Bundesregierung. Seehofer sagte der «Bild am Sonntag»: Er unterschreibe nach der Bundestagswahl keinen Koalitionsvertrag, in dem die Einführung dieser Maut nicht drin stehe. Ein modernes Land brauche eine moderne Infrastruktur. Dafür sei die PKW-Maut als Einnahmequelle nötig. Kein Mensch verstehe, dass Deutsche in fast jedem Nachbarland Maut zahlen müssten, deren Bürger in Deutschland aber nicht, sagte Seehofer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil