10. Oktober 2017

CSU-Parteitag könnte wegen Jamaika verschoben werden

München (dpa) - Der für Mitte November geplante CSU-Parteitag in Nürnberg könnte möglicherweise noch einmal verschoben werden. Sollte sich abzeichnen, dass noch im Dezember ein Koalitionsvertrag für die Bundesregierung im Entwurf zustande kommt, solle der Parteitag auf den Dezember verlegt werden, sagte CSU-Chef Horst Seehofer dem «Münchner Merkur». Nach Angaben eines Parteisprechers sei dies aber nur eine theoretische Möglichkeit, um unnötige Kosten für einen zweiten Parteitag zu sparen. Seehofer strebt noch in diesem Jahr einen Abschluss der Jamaika-Verhandlungen mit CDU, FDP und Grünen an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil