29. November 2013

CSU billigt Koalitionsvertrag

München (dpa) - Als erste der drei beteiligten Parteien hat die CSU den schwarz-roten Koalitionsvertrag gebilligt. Parteichef Seehofer verteidigte zugleich SPD-Chef Gabriel und wies verfassungsrechtliche Bedenken gegen den SPD-Mitgliederentscheid zurück.

CSU-Chef Seehofer
CSU-Parteichef Horst Seehofer zu Beginn einer Sitzung von CSU-Vorstand und der CSU-Landesgruppe im Bundestag. Foto: Tobias Hase
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil