17. Januar 2013

CSU fordert Milliarden-Finanzspritze für Krankenhäuser

Berlin (dpa) - Angesichts der finanziellen Notlage vieler Krankenhäuser will die CSU eine Milliarden-Soforthilfe für 2013 und 2014 anstoßen. Eine Milliarde Euro aus den Überschüssen des Gesundheitsfonds sollte gezielt in die Kliniken investiert werden, sagte Unionsfraktionsvize Johannes Singhammer, der «Rheinischen Post». Davon sollten beispielsweise Kliniken im ländlichen Raum besonders profitieren. Das Deutsche Krankenhausinstitut hatte alarmierende Zahlen veröffentlicht - danach rutschen immer mehr Krankenhäuser in die roten Zahlen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil