19. Oktober 2012

CSU schwenkt auf Merkels Kurs in Euro-Krise ein

München (dpa) - In der Euro-Schuldenkrise will die CSU ihren Widerstand gegen den Kurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel offensichtlich aufgeben. Parteichef Horst Seehofer sagte vor Beginn des CSU-Parteitags in München, er sehe für einen Euro-Austritt Griechenlands derzeit keinen Anlass. Seehofer schloss im «Bayerischen Rundfunk» auch nicht aus, dass Griechenland mehr Zeit für die Bewältigung seiner Probleme bekommt. Merkel wollte am Abend in München eintreffen - direkt vom Euro-Gipfel aus Brüssel.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil