16. Februar 2013

Chávez kämpft mit Atemproblemen

Caracas (dpa) - Der krebskranke Hugo Chávez ist offenbar guter Dinge, muss aber mit Hilfe einer Luftröhrenkanüle atmen. Das sind die zentralen Botschaften der venezolanischen Regierung, die erstmals seit rund zwei Monaten Bilder von dem 58-jährigen Staatschef zeigte. Auf beiden Fotos ist er mit seinen ältesten Töchtern zu sehen. Chávez liegt im Bett und liest Kubas Parteizeitung «Granma» - die Fotos stammen vom 14. Februar. Von einer Luftröhrenkanüle ist nichts zu erkennen. Möglicherweise wurde die erst nach der Aufnahme gesetzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil