16. Mai 2012

Chefankläger erwartet erste Libyen-Verfahren in wenigen Monaten

New York (dpa) - Gut ein halbes Jahr nach dem Ende der Kämpfe in Libyen sollen in wenigen Monaten die ersten Verfahren gegen Repräsentanten des früheren Regimes beginnen. Insgesamt werde es Tausende Prozesse geben, kündigte der Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs, Luis Moreno-Ocampo, an. Zu den ersten Verfahren könnte der Prozess gegen Gaddafi-Sohn Saif al-Islam gehören. Saif war in der Hochphase der Revolution oft anstelle seines Vaters im Fernsehen aufgetreten. Der 39-Jährige befindet sich in der nordwestlibyschen Stadt Al-Sintan in Haft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil