24. Mai 2012

Chemie-Beschäftigte erhalten 4,5 Prozent mehr Geld

Schönefeld (dpa) - 4,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt, weniger Arbeitsstunden für Ältere und flexiblere Zeiten für alle - mit diesem Ergebnis ist der Tarifkonflikt in der Chemie-Industrie nach zwei Verhandlungsrunden beendet. Arbeitgeber und Gewerkschaft sprachen von einem fairen und vertretbaren Kompromiss für die bundesweit 550 000 Beschäftigten. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 19 Monaten und ermöglicht auch flexiblere Arbeitszeiten bei Kindererziehung oder Pflege sowie eine 4-Tage-Woche für Ältere.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil