16. Oktober 2012

Chemieunfall bei Kraft Foods - Giftwolke löst sich auf

Bad Fallingbostel (dpa) - Nach einem Chemieunfall in einem Werk des Nahrungsmittelkonzerns Kraft Foods im niedersächsischen Bad Fallingbostel hat sich die giftige Gaswolke aufgelöst. Es trete kein Gas mehr aus, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Zur Sicherheit bleibe trotzdem vorerst der Katastrophenalarm bestehen. Erst im Laufe des Tages werde es komplette Entwarnung geben. Säure war versehentlich in einen Behälter mit Natron-Lauge gekippt worden. Beim Versuch die beiden Stoffe wieder voneinander zu trennen, sei eine Gaswolke ausgetreten. Rund 1800 Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil