22. März 2014

China entdeckt mögliches Wrackteil von verschollener Boeing

Peking (dpa) - Ein chinesischer Satellit hat möglicherweise ein Wrackteil der verschollenen Boeing im Indischen Ozean gesichtet. Das Objekt sei 22 Meter lang und 13 Meter breit, teilte die zuständige chinesische Behörde mit. Nur 120 Kilometer von dem Treibgut entfernt hatten australische Ermittler zuvor ebenfalls verdächtige Objekte im Wasser schwimmen sehen. Die Auswertung der Satellitenbilder stützt die Theorie, dass Flug MH370 in dem Seegebiet etwa 2500 Kilometer von dem australischen Ort Perth entfernt zerschellt sein könnte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil