01. Juni 2014

China wirft USA und Japan Provokation vor

Singapur (dpa) - China hat den USA und Japan wegen ihrer Kritik an Chinas Machtansprüchen im Südchinesischen Meer Provokation und Drohgebärden vorgeworfen. Sichtlich erregt wich der Vize-Stabschef der Volksarmee, Generalleutnant Wang Guanzhong, bei der Sicherheitskonferenz Shangri-La-Dialog in Singapur von seinem Redemanuskript ab, um die Länder scharf zu kritisieren. US-Verteidigungsminister Chuck Hagel hatte China vorgeworfen, die Region mit seinen umstrittenen Vorstößen in vietnamesischen und philippinischen Küstengewässern zu destabilisieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil