08. November 2012

Chinas Parteichef Hu warnt: Korruption ist Todesstoß für Partei

Peking (dpa) - Nach schweren Skandalen in der kommunistischen Partei Chinas hat der scheidendende Staats- und Parteichef Hu Jintao den Kampf gegen Korruption zur Überlebensfrage erklärt. Werde nicht richtig mit diesem Problem umgegangen, könnte es sich für die Partei als fatal erweisen, sagte er zur Eröffnung des 18. Parteikongresses in der Großen Halle des Volkes in Peking. In seiner letzten großen Rede als Parteichef gab er seinen Nachfolgern große Reformaufgaben mit auf den Weg und versprach dem Milliardenvolk eine Verdoppelung der Einkommen in nur acht Jahren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil