27. April 2012

Chinesischer Bürgerrechtler Chen flieht aus Hausarrest

Peking (dpa) - Der bekannte chinesische Bürgerrechtler Chen Guangcheng ist aus seinem Hausarrest geflohen. Wie seine Familie und internationale Menschenrechtsorganisationen berichten, entkam der 40-Jährige in der ostchinesischen Provinz Shandong seinen Bewachern. Die in den USA ansässige Menschenrechtsorganisation ChinaAid berichtet, der blinde Bürgerrechtler verstecke sich «an einem absolut sicheren Ort in Peking». Der Bürgerrechtler hatte sich mit seinem Einsatz für Opfer von Machtwillkür einen Namen gemacht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil