24. März 2014

Chinesisches Flugzeug sichtet «verdächtige Objekte»

Peking (dpa) - Auf der Suche nach dem vermissten Flugzeug der Malaysia Airlines im südlichen Indischen Ozean hat eine chinesische Militärmaschine «einige verdächtige Objekte» gesichtet. Das berichtet die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Die genauen Koordinaten seien an das australische Kommandozentrum und einen chinesischen Eisbrecher berichtet worden, der auf dem Weg in das Seegebiet sei. Heute starten wieder Suchflugzeuge. Unter den zehn Maschinen sind ein amerikanisches, zwei chinesische und zwei japanische Aufklärungsflugzeuge.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil