19. Mai 2017

Cholera im Jemen nimmt alarmierende Ausmaße an

Genf (dpa) - Im Bürgerkriegsland Jemen nimmt der Cholera-Ausbruch alarmierende Ausmaße an. Ohne dringende Notfallmaßnahmen könnte eine Viertelmillion Menschen in den nächsten sechs Monaten an Cholera erkranken, berichtete der Landesleiter der Weltgesundheitsorganisation im Jemen. Innerhalb von drei Wochen seien 23 400 Verdachtsfälle gemeldet worden, 242 Menschen seien gestorben. Cholera verursacht starken Durchfall und Erbrechen und ist besonders für Kinder, Alte und Kranke lebensbedrohlich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil