19. Mai 2015

Chronologie: Die Streiks der GDL im Bahn-Tarifstreit

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn hat die Lokführergewerkschaft GDL erneut einen Streik angekündigt - dieses Mal mit offenem Ende. Die bisherigen Verhandlungsrunden zwischen der Bahn und der GDL brachten keine Annäherung.

Eine Übersicht über die Aktionen:

1. Warnstreik am 1. September 2014: drei Stunden im Personen- und Güterverkehr

2. Warnstreik am 6. September: drei Stunden im Personen- und Güterverkehr

1. Streik nach Urabstimmung am 7./8. Oktober: neun Stunden im Personen- und Güterverkehr

2. Streik am 15./16. Oktober: 14 Stunden im Personen- und Güterverkehr

3. Streik vom 17. bis 20. Oktober: 50 Stunden im Personenverkehr und 61 Stunden im Güterverkehr

4. Streik vom 5. bis 8. November: 64 Stunden im Personenverkehr und 75 Stunden im Güterverkehr

5. Streik vom 21. bis 23. April 2015: 43 Stunden im Personenverkehr und 66 Stunden im Güterverkehr

6. Streik vom 4. bis 10. Mai: bislang längster Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn AG - 127 Stunden im Personenverkehr und 138 Streikstunden im Güterverkehr

7. Streik ab 19. Mai: Von 15.00 Uhr an wollten die Lokführer im Güterverkehr die Arbeit niederlegen. In der Nacht zum Mittwoch sollte ab 02.00 Uhr dann der Personenverkehr bestreikt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil