11. April 2012

Clinton warnt Nordkorea vor Raketenstart

Washington (dpa) - US-Außenministerin Hillary Clinton hat Nordkorea davor gewarnt, wie angekündigt einen Satelliten mit einer Rakete ins All zu schießen. Clinton sagte nach einem Treffen mit ihrem japanischen Amtskollegen Koichiro Gemba in Washington, ein solcher Start sei eine direkte Bedrohung der regionalen Sicherheit. Die USA und Japan vermuten, dass Nordkorea den Satellitenstart nur als Vorwand nehmen will, um eine Interkontinentalrakete zu testen, mit der auch Atomsprengköpfe transportiert werden könnten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil