15. Mai 2018

DFB-Chef Grindel fordert Maß in Diskussion um Erdogan-Fotos

Dortmund (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat nach dem Wirbel um die Fotos mit dem türkischen Präsidenten Erdogan einen moderaten Umgang mit den Fußball-Nationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan gefordert. «Menschen können Fehler machen, und wir müssen das Maß wahren. Ich glaube, dass beide wissen, dass sie einen Fehler gemacht haben», sagte Grindel vor der Nominierung des vorläufigen deutschen Kaders für die WM in Russland. «Einiges, was wir in digitalen Medien lesen, scheint mir übertrieben», sagte Grindel.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil