09. September 2013

DFB-Elf trainiert mit 20 Spielern

Tórshavn (dpa) - Mit allen 20 mitgereisten Spielern hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr Abschlusstraining vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer absolviert. Vor der Partie morgen in Tórshavn gebe es «keine Probleme», erklärte Bundestrainer Joachim Löw. Auch der beim jüngsten 3:0 gegen Österreich wegen einer Kieferprellung ausgewechselte Marcel Schmelzer konnte voll trainieren. Die durch den Ausfall von Marco Reus vakante Position im linken Mittelfeld besetzte Löw im Übungsspiel mit Julian Draxler.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil